Penck Hotel Dresden – Hotelbewertung

*Werbung* / Einladung

Im August diesen Jahres war es endlich wieder soweit; ich war erneut auf dem Weg nach Dresden, einer Stadt, welche mich bereits bei meinem ersten Besuch in ihren Bann gezogen hatte.

Über meinen Instagram Account habe ich Kontakt zum Penck Hotel Dresden aufgenommen und durfte sogar zwei Nächte dort verbringen.

Nun möchte ich natürlich meine Erfahrungen mit euch teilen und wer weiß, vielleicht schaut ihr ja auch mal im Hotel vorbei.😊

_1060851

Allgemeines zum Hotel

Das Hotel hat zum 01. August 2018 den Eigentümer und auch den Namen gewechselt: Penck. Das ist auch das Pseudonym des Künstlers, der seine Kunstwerke im gesamten Hotel verteilt hat. Ralf Winkler. Ein Mann, der von der Kunsthochschule in Dresden vier Mal abgelehnt wurde, dessen Kunst umstritten war. Dessen Werke von der Staatssicherheit beschlagnahmt wurden. Er bekam immer mehr Probleme mit der Stasi. Im Jahr 1980 wurde Penck schließlich ausgebürgert und siedelte in den Westen über, wo er schließlich mit seinem Künstlernamen A.R. Penck berühmt wurde.
Er vermachte dem Penck Hotel Dresden über 700 Kunstwerke, auch in den Zimmern sind einige zu finden. Doch das, meiner Meinung nach beeindruckendste Werk dieser Sammlung ist die Statue, die auf dem Dach des Penck Hotels in Dresden steht und  der Kunsthochschule den Mittelfinger zeigt.

Bildschirmfoto 2018-08-27 um 20.40.42.png

Lage des Penck Hotels Dresden

Das Hotel ist sehr zentral  gelegen. Die S-Bahn Station Bahnhof Dresden Mitte liegt weniger als 500 Meter vom Hotel entfernt. Es befindet sich Mitten in der Innenstadt, in nur fünf Gehminuten erreicht man die wunderschöne, historische Altstadt mit Semperoper, Frauenkirche, Schloss und Zwinger. Auch die Elbwiesen sind nicht weit entfernt. Zudem gibt es in der Nähe einige Tram-Stationen, von welchen aus man bis in die Neustadt gelangt.

_1060919

Ambiente

Die Lobby des Penck Hotels ist sehr offen. Kunstwerke von A. R. Penck schmücken die kleine Halle. In der Mitte befindet sich ein Empfangstresen an dem die freundlichen Mitarbeiter rund um die Uhr für einen da sind. Hinter dem Tresen geht es zur Kunstgalerie, welche Platz für wechselnde Ausstellungen bietet. (Noch bis zum 11. November 2018 könnt ihr dort die Werke von Horst Gläsker sehen.)

_1060854

Veganes Frühstück 

Die Auswahl beim Frühstück ist sehr ausgewogen. Es gibt Cerealien, Obst und Gemüse, Fleisch und Käse. Auch warme Speisen wie Eier oder Würstchen waren vorhanden. Für mich war jedenfalls genug Obst und Gemüse da, sodass ich meine morgendliche Vitamin-Zufuhr bekam.😊

_1060913Das Frühstück kann man im Restaurant des Hotels oder auf der Außenterrasse von 6.30 bis 10.30 Uhr einnehmen.

_1060916

Sauberkeit

Die Zimmer waren mehr als sauber. Sowohl unter dem Bett als auch unter dem Sofa konnte ich keinen Schmutz entdecken. Das Badezimmer war Flecken- und Haarfrei und die Türgriffe blitzeblank. Wirklich sehr schön sauber!😊

_1060860

Die Zimmer (Junior Suite+Suite)

Mit insgesamt 37qm bietet die (Junior) Suite im Penck Hotel Dresden reichlich Platz. Eine separate Sitzecke bietet Platz zum ausruhen und ein langer Tisch die Möglichkeit zu arbeiten.
Zudem gibt es eine Senseo Kaffeemaschine, einen Flat-TV und auch eine Klimaanlage.
Im Badezimmer hat man ausreichend Platz, einen großen Spiegel und eine wunderbare Badewanne.
Der Blick aus den Zimmern des Penck Hotels führt in die Altstadt und ist besonders am Abend wunderschön.

So sieht die Junior Suite momentan aus. Die Suiten sind im Gegensatz zu den Junior Suiten immer in der obersten Etage.

_1060923

Da das Hotel zum 01. August den Eigentümer gewechselt hat, soll es bis April 2019 saniert werden.

Ich bin sehr gespannt freue mich bereits auf meinen nächsten Besuch vor Ort. 😊

 

_1060920

Eine Kunstgalerie als Highlight, gutes Essen, ein mega großes Zimmer und anstehende Renovierungsarbeiten. Dafür gibt es 4/5 Sternen. Vielleicht kommt nach der Renovierung der 5. hinzu. 😊

Was ich bei meinem ersten Aufenthalt in Dresden erlebt habe steht übrigens in meinem Dresden Tagebuch.