eat the world – Eine Genusstour durch Mainz

*Werbung*

Eine Stadtführung durch die eigene Stadt? Hört sich zunächst nicht wirklich spannend an, aber das Team von eat the world hat sich ein super cooles Konzept überlegt, um das Ganze etwas aufzulockern.

Was steckt hinter eat the world?

Und zwar handelt es sich bei den Touren um Genusstouren, anstatt wie üblich, die beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Reihe nach abzuklappern, wird man bei eat the world auf ganz andere Seiten der Stadt aufmerksam und bekommt nebenbei noch die unterschiedlichsten Leckereien zum kosten angeboten. 🙂

eat the world Genusstour Flyer

Seit kurzem gibt es diese Touren auch durch Mainz und ich wurde eingeladen, diese mitzuerleben. 🙂

Die Food-Tour durch Mainz

Treffpunkt war das Gautor in Mainz, wo wir auch direkt die erste Kostprobe in einem kleinen Obst- und Gemüseladen ein; gefüllte Datteln.

Danach begaben wir uns direkt auf den Weg zu einer Ecke in Mainz, die ich noch gar nicht kannte, in Zukunft aber umso häufiger besuchen werde: Die Kupferbergterrassen.

Die Aussicht war einfach wunderschön, doch da wir uns zeitlich etwas ran halten mussten ging es direkt weiter zu einem weiteren Highlight in Mainz: Die Stephanskirche mit den beeindruckenden Fenstern von Marc Chagall.

Die zweite kulinarische Pause legten wir in einem super unscheinbaren Restaurant ein, an dem ich mindestens ein Mal in der Woche einfach vorbei gelaufen bin..
Dort habe ich eine Gemüsesuppe und mein Freund eine Tomatencremesuppe mit Mozzarella probiert, wobei ich sagen muss, dass ich seit Jahren nicht mehr so eine leckere Tomatensuppe gegessen habe. Absolut empfehlenswert!

Auch der Dom, beziehungsweise der Leichhof, standen auf dem Programm. Dort waren nämlich früher massenhaft Gräber.

Wenn man sich vom Leichhof in Richtung Höfchen begibt, kommt man nicht nur am ZDF-Shop vorbei, sondern auch am wunderbaren Schokoladenhaus am Dom, wo wir kurz einkehrten

Nachdem wir unser Dessert schon mal vorgezogen hatten, ging es weiter zu einem super coolen Indischen Restaurant in der Altstadt. Das Besondere an dem Restaurant: Es gibt insgesamt drei davon in Deutschland, jedes mit einer anderen Stadt als Konzept. Außerdem sind alle Köche wirklich extra aus Indien hier her gezogen um die traditionelle Küche nach Deutschland zu bringen.

Ich habe mir zusätzlich noch einen hausgemachten Mango-Eistee mitgenommen, welcher super erfrischend war. 🙂

Fast genau Gegenüber befindet sich das Don Pintxo, wo wir eine klassische spanische Speise probierten: Kartoffel-Tortillu. Diese hat mir, obwohl sie nur aus drei Grundzutaten bestand, schon fast am Besten geschmeckt an diesem Tag. 🙂

Nach einem kurzen Gespräch mit dem Inhaber verabschiedeten wir uns und es ging weiter in die berühmteste Brauerei in Mainz. Dort gab es für mich als nicht-Fleisch-Fan leider nicht so viel zu probieren, doch der Spundkäs war wirklich super. 😀

Das Ende der Tour war überraschender weise, bei meinem letzten Arbeitgeber, einem kleinen Teefachgeschäft in der Altstadt. Dort gab es Tee und diese leckeren Ziegenkäsehäppchen.

Die Dauer der Tour war auf drei Stunden angesetzt, doch wir hatten so viele Fragen, haben gelacht und etwas getrödelt, sodass wir fast viereinhalb Stunden zusammen unterwegs waren. 🙂

Fazit

Alles in Allem hat mir die Tour so gut gefallen, dass ich in Zukunft in jeder neuen Stadt die ich besuche, schauen werde, ob es nicht vielleicht eine eat the world -Tour gibt. 🙂

2 Kommentare zu „eat the world – Eine Genusstour durch Mainz

  1. Hallo Liebes,
    das hört sich ja interessant an und war bestimmt ein tolles Erlebnis!
    Vor allem die Schleckereien zwischendurch sehen super aus!

    Liebst Linni
    linnisleben.de

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.